Wer steht dahinter?

Die Idee für die ganz besondere Schatzsuche im Mühlviertel wurde vom Verein „EUREGIO  bayrischer wald  – böhmerwald“ entwickelt. Für eine Umsetzung der Aktion „99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen“ ist es gelungen, alle Mühlviertler Medien als Aktionspartner an Bord zu holen. Und so starten Oberösterreichische Nachrichten, Bezirksrundschau, Tips, Mühlviertel-TV und Freies Radio Freistadt gemeinsam zur „Schatzsuche“.

Logo Euregio

Die EUREGIO ist als gemeinnütziger Verein konstituiert und setzt sich im Mühlviertel aus 110 Mitgliedsgemeinden zusammen.

Nach dem Mottto “Miteinander bewegen wir die Region” baut die EUREGIO auf viele Partner und ein fähiges Netzwerk im Mühlviertel, verankert durch die Mitgliedsgemeinden, die diese Plattformen ermöglichen und tragen.
Dem Vorstand gehören VertreterInnen der Gemeinden, Bezirksverwaltungen (Freistadt, Perg, Rohrbach, Urfahr-Umgebung), der politischen Parteien, der Interessensvertretungen und des Tourismus an.

Die EUREGIO hat als Gesellschafter der Regionalmanagement OÖ GmbH (RMOÖ) ihr Leistungsspektrum für die Mitgliedsgemeinden seit der Gründung kontinuierlich erweitert und hat sich zu einem Kompetenzzentrum und regionalen Knotenpunkt für Regionalentwicklung im Mühlviertel entwickelt. Die Kombination von grenzüberschreitendem und nationalem Regionalmanagement ermöglicht eine professionelle Betreuung vielfältiger Entwicklungsaktivitäten. Die Regionalmanagement OÖ GmbH (RMOÖ) ist die Regionalentwicklungsagentur des Landes Oberösterreich. Sie ist als oberösterreichisches Kompetenzzentrum für Regionalentwicklung Ansprechpartner für Gemeinden, Vereine, Institutionen und regionale Akteure, die Initiativen zur Entwicklung ihrer Region umsetzen wollen. Die Aufgabe der RMOÖ besteht darin, diese zu unterstützen, zu begleiten und zu beraten. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der RMOÖ informieren die Zielgruppen über nationale und europäische Förderprogramme. www.rmooe.at

Das Land Oberösterreich bekennt sich als Hauptgesellschafter der RMOÖ zur nachhaltigen und ganzheitlichen Regionalentwicklung. Die vielen erfolgreich umgesetzten Projekte in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Dorf- und Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit und Grenzraumentwicklung zeigen, wie vielfältig der Wirkungsbereich der Regionalmanagement OÖ ist.

Weitere Partner