Pechölbrennen im Mühlviertel

Pechöl brennen

6. Februar 2015

Das Pechöl aus dem Mühlviertel ist ein ganz wertvoller schwarzer „Saft“. Das als Weltkulturerbe anerkanntes Heilsam wurde vor 500 bis 600 Jahren zur Sonnenwende jedes Jahr erzeugt. In unserer Gegend hatten viele Menschen keinen Arzt bzw. Tierarzt zur Verfügung oder konnten sich keinen Arzt leisten und so haben sie sich mit Pechöl oft selbst abgeholfen. In Elz wird die alte Heil-Kunst nach wie vor gepflegt.

Ein Interview mit dem erfahrenen Pechölbrenner Fritz Frühwirt hören Sie im Freien Radio Freistadt auf 1071 und 103,1

Pechölbrennen im Mühlviertel

Schlagwörter:

Beitrag kommentieren

You must be logged in to post a comment.