99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen

Aktionsabschluss gefeiert

14. Mai 2016

Groß gefeiert haben alle Teilnehmer den Abschluss der Aktion „99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen“. Ein ganz spezielles Mühlviertel-Buch wurde dabei im ****Spa Hotel Bründl in Bad Leonfelden präsentiert: Unter dem Titel „Mühlviertler Schätze“ werden darin die Ergebnisse der Aktion „99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen“ vorgestellt.

Die „Schatzsuche“ wurde von der EUREGIO und dem OÖ. Regionalmanagement initiiert und mit einem Abend in dem renomierten Bad Leonfeldner Viersternehotel abgeschlossen. Viele Gäste freuten sich über das neue Buch, das gegen einen Druckkostenbeitrag im Büro des  Regionalmanagements in Freistadt unter der Telefonnummer 07942/77188 bezogen werden kann.

Die Qual der Wahl hatte die Jury – bestehend aus Willi Patri (EUREGIO/Regionalmanagement OÖ GmbH) und den Vertretern der Mühlviertler Medien: Bernhard Leitner (OÖN), Elisabeth Hostinar (Bezirksrundschau), Harald Freudenthaler (FRF), Michaela Maurer (Tips) und Elisabeth Keplinger-Radler (Mühlviertel TV). Aus insgesamt 137 Vorschlägen, die bis Jahresende zur Aktion eingereicht worden waren, wurden 99 besonders originelle, regionstypische bzw. bemerkenswerte Beiträge ausgewählt. Der Bogen reicht von traditionellen Mühlviertler Speisen über besonders markante Plätze und herausragende Aktivitäten.
„Die Aktion ist ein Anstoß, sich der Besonderheiten des Lebensraumes Mühlviertel bewusst zu werden“, beschreibt Wilhelm Patri das Ziel von „99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen“. „Wir wollen damit auch unterstreichen, wie vielfältig, traditionsverbunden und doch gleichzeitig jung und kreativ das Mühlviertel ist,“ ergänzt Euregio-Obfrau Gabriele Lackner-Strauss.

Hier geht’s zum Beitrag von Mühlviertel TV

 

Schlagwörter:

Beitrag kommentieren

You must be logged in to post a comment.